Projekttage und Workshops

Mit unseren Projektags-Angeboten möchten wir Jugendliche und Erwachsene anregen, sich mit einer solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft zu beschäftigen. Unsere Projekttage können einzeln gebucht werden. Für ein tieferes Verständnis empfehlen wir die Buchung mehrerer Projekttage. Dies ist entweder über das Jahr verteilt oder am Stück möglich. Zielstellung ist eine tiefere Auseinandersetzung mit Themen des gesellschaftlichen Wandels und globaler Gerechtigkeit.

Rahmenbedingungen & Kosten

Format: Projekttag/Workshop (4-5 h), z. T. ONLINE möglich
Ort: im Ökohaus (bis 20 TN) oder vor Ort
Zielgruppen: Klasse 8-13 / Azubis / Freiwilligengruppen / Erwachsene
Kosten: 2 € pro Teilnehmer*in für Schulklassen; Für andere Gruppen bitte erfragen!

Projekttag buchen

Buchungsanfrage

Adelwin Südmersen
Tel. 0381-45 44 09
weiterbildung@oekohaus-rostock.de

Katalog Nachhaltig Leben Lernen

Projektwochen

Im Rahmen einer Projektwoche können einzelne Themen des Globalen Lernens bzw. der BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) deutlich vertieft werden. Neben der Vermittlung von Hintergrundwissen werden vor allem auch „Soft Skills“ bei den Teilnehmenden trainiert. Es gilt eigene Ideen und Projekte für die Entwicklung einer solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft zu entwickeln.  Mit der Projektwoche „Zukunft selbst gestalten“ bieten wir ein Bildungsangebot, in dem die Teilnehmenden eigenständig und frei Projektideen entwickeln und umsetzen. Zur inhaltlichen Vertiefung können aber auch alle aktuellen Bildungs-Themen als Projektwoche gebucht werden.

Rahmenbedingungen & Kosten

Format: Projektwoche (3-5 Tage)
Ort: im Ökohaus (bis 20 TN) oder vor Ort
Zielgruppen: Klasse 8-13 / Azubis / Freiwilligengruppen / Erwachsene
Kosten: 2 € pro Teilnehmer*in und Tag für Schulklassen; Für andere Gruppen bitte erfragen!

Projektwoche buchen

Buchungsanfrage

Adelwin Südmersen
Tel. 0381-45 44 09
weiterbildung@oekohaus-rostock.de

bild-workshop-oekohaus

Klassen- und Gruppenfahrten

Erlebnispädagogisches BNE-Angebot ab Klasse 8

Wir verbinden unsere BNE-Inhalte mit erlebnispädagogischen Methoden – erfahren Sie gemeinsam mit Ihrer Klasse, wie sich Nachhaltigkeit anfühlt und entdecken Sie sich und die Gruppe dabei spielerisch ganz neu! Eine Kooperation zwischen Ökohaus und dem Erlebnis-Kollektiv e.V. macht dieses Zusammenspiel möglich.

Die Klassenfahrt findet im Grünen in M­V statt, zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl. Dabei werden die Schüler*innen von einem vierköpfigen Team begleitet, welches Fachkompetenz zu Teamprozessen mit Themen des Globalen Lernens verbindet. Es gibt viel Bewegung und Naturbegegnung und die Klasse lernt anhand von Herausforderungen ganz nebenbei die Tipps und Tricks für das Arbeiten im Team. Zudem ermöglicht diese einzigartige Fahrt der Gruppe, sich mit BNE-­Ideen und Fragen hautnah und intensiv auseinanderzusetzen und miteinander zu wachsen.

Zielgruppen: Klassen 8 bis 13, auch als Bildungfahrten für Azubis, Freiwilligendienst-Leistende u. a. Gruppen

Weitere Infos erhalten Sie unter weiterbildung@oekohaus-rostock.de oder telefonisch unter 0381–45 44 09.

Reservieren Sie sich frühzeitig Ihren Wunschzeitraum für Ihre Bildungsfahrt.
Wir beraten Sie gern!

Bild: Klassenfahrten in MV

Lehrer*innen-Fortbildung

Angebote für Lehrer:innen

Zu allen Projektthemen bietet Ökohaus e.V. Fortbildungen für Lehrer:innen an. Neben den Methoden des Globalen Lernens werden vor allem methodisch-didaktische Bausteine sowie zahlreiche Bildungsmaterialien für die Umsetzung des jeweiligen Themas im Unterricht vermittelt und praktisch erprobt.

SCHILF Tage

Auf Wunsch gestalten wir schulinterne Lehrer:innenfortbildungen. Diese werden nach Absprache gestaltet.

Rückfragen

Adelwin Südmersen
Tel. 0381-45 44 09
weiterbildung@oekohaus-rostock.de

 

Bild-Beratung

Foto: ABC-Bildungszentrum @flickr.com (CC BY-NC 2.0)

Beliebte Fortbildungen

?

BNE-Methodentraining zu den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) – mit vielfältiger Nutzung der Weltkartenplane im Unterricht

Wenn die Welt auf einer Karte zu sehen wäre…wie könnte Ihre Bildungsarbeit damit aussehen? In diesem Workshop stellen wir Ihnen lebendige Methoden vor, die Sie mit der Weltkarte im Kontext Nachhaltigkeit durchführen können. Wir tauchen gemeinsam ein in einige der zahlreichen Möglichkeiten, die einen verantwortungsvollen Umgang mit wichtigen globalen Themen fördern und trotzdem Spaß machen. Geschickt eingesetzt kann die Weltkarte ein tolles Werkzeug sein, die komplexen globalen Zusammenhänge darzustellen.

Inhaltlich widmen wir uns der Weltverteilung u.a. von Rohstoffen und sozialen Faktoren sowie den Handlungsoptionen im Rahmen der UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDG). Es gibt vielfältige Anwendungshinweise, um die globale Perspektive im Unterricht verschiedenster Fachrichtungen zu stärken. Eine Weltkartenplane und andere Materialien können bei Ökohaus ausgeliehen werden.

?

Von 1,5 °C bis zu Klimagerechtigkeit – Wege zu einem Klima des Wandels

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ Mit gerade mal 16 Jahren erklärte Greta Thunberg treffend und eindrucksvoll, dass wir ein Problem haben und inspirierte damit junge Menschen weltweit für mehr Klimaschutz aktiv zu werden.

Sollte die Erwärmung auf 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau nicht begrenzt werden, erwarten viele Wissenschaftler*innen einen Kipppunkt, an dem Kettenreaktionen mit Ereignissen beginnen, die weit über die menschliche Kontrolle hinausgehen.

In diesem Workshop stellen wir Ihnen lebendige Methoden vor, die Sie mit Schüler*innen zum Thema Klima durchführen können. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir selbst aktiv werden können um andere für einen verantwortungvollen Umgang mit dem Ökosystem Erde zu motivieren.

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage

    Die mit Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.








    Name:*
    Telefon:*




    Name:*
    Telefon:*






    Name:*
    Telefon:*




    Name:*
    Telefon:*