Termine

Datum/Zeit
21.04.2023 - 22.04.2023
Ganztägig

Veranstaltungsort
Ökovilla

Kategorien


BNE zielt darauf ab, Bildung und Lernen so auszurichten und zu stärken, dass sie einen Beitrag zu allen Aktivitäten leisten, die eine nachhaltige Entwicklung fördern. Es handelt sich um eine handlungsorientierte, innovative Pädagogik, um Lernende in die Lage zu versetzen, Wissen und Bewusstsein zu entwickeln und im Sinne einer nachhaltigen Transformation der Gesellschaft zu handeln. Die BNE-Fortbildungsreihe ist ein neu konzipiertes Format, das aus drei Einzel-Fortbildungen besteht, die inhaltlich miteinander verknüpft sind und den Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, über das Schuljahr verteilt, BNE zu vertiefen. Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist grundsätzlich möglich, wir streben aber an, dass möglichst viele Teilnehmende alle Module als vertraute Gruppe erleben können. In der Fortbildungsreihe laden wir zu Intervisionsgruppen ein, die über den Zeitraum November 2022 bis Juni 2023 Austausch und gegenseitige Unterstützung ermöglichen.

 

Modul 1: Wie will ich gelehrt haben? – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und ich als Lehrer:in / Termin 18. – 19. November 2022

Der Alltag in der Schule ist von hoher Arbeitsbelastung und konkreter Unterrichtsplanung geprägt. Zeit für grundsätzliche Ausrichtung wie z.B. BNE als fächerübergreifende Aufgabe bleibt selten und erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative. Wir bieten einen gemeinsamen Reflexionsraum, in der wir die eigene Rolle und Praxis aus der Ferne betrachten, um zu entlasten und im Austausch Prioritäten neu zu beleben.

* Stunde des guten Lernens
* Empathische Schulentwicklung
* Rolle als Lernbegleiter:in im Globalen Lernen
* BNE-Bausteine für die Unterrichtsgestaltung

Zeit: 18.11.2022, 14.00 bis 18.00 Uhr & 19.11.2022, 10:00 bis 17:00 Uhr
Referentin: Nora Klein, Greta Pohl und Adelwin Südmersen

 

Modul 2: Lernen für das Gute Leben – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und transformatives Handeln / Termin: 24. – 25. Februar 2023

Zu Beginn steht eine Erkundungstour rund um die Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir beschäftigen uns mit strukturellen Ideen und transformativen Konzepten in Bezug auf BNE und Schule. Im Folgenden geht es darum, Lernprozesse zu initiieren und zu begleiten. Schüler:innen dürfen aus ihrer eigenen Motivation heraus selbst aktiv werden – für globale Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Nachhaltigkeit.

* Theorie trifft Praxis
* UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und entwicklungspolitische Inhalte
* Positive Psychologie und transformatives Handeln im Unterricht
* whole school approach anwenden

Zeit: 24.02.2023, 14.00 bis 18.00 Uhr & 25.02.2023, 10:00 bis 17:00 Uhr
Referentin: Nora Klein, Greta Pohl und Adelwin Südmersen

 

Modul 3: Ressourcen stärken – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und meine Schule / Termin: 21. – 22. April 2023

Wir nutzen Erkenntnisse aus den vorherigen Fortbildungen und erkunden Ressourcen, die notwendig sind, damit BNE ein fester Bestandteil der eigenen Bildungspraxis werden kann. Mit Schwung und Rückenwind werden wir dieses Modul verlassen.

* Lernerfahrungen mal anders
* Irritationen schaffen und nutzen
* Bausteine und Schritte für den eigenen Unterricht

Zeit: 21.04.2023, 14.00 bis 18.00 Uhr & 22.04.2023, 10:00 bis 17:00 Uhr
Referentin: Nora Klein, Greta Pohl und Adelwin Südmersen

 

ACHTUNG: Die Anmeldung erfolgt direkt über das IQ-MV: Link zur Anmelde-Seite für Teil 3 der Fortbildung