Termine

Datum/Zeit
30.05.2024
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Peter-Weiss-Haus

Kategorien


Wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft aufläuft, die Nationalhymne erklingt und die Kameras vor dem Anpfiff die Gesichter studieren, dann haben die Spielerinnen und Spieler heute ganz selbstverständlich die unterschiedlichsten  Biografien. Ihr Wappentier ist der schwarze Adler, den sie auf dem Trikot tragen. Der Adler, der heute Einheit suggeriert, hatte lange Zeit aber auch eine ausschließende Botschaft, denn der deutsche Fußballheld wurde weiß gedacht, geträumt und verehrt.

Der Dokumentarfilm Schwarze Adler lässt schwarze Spielerinnen und Spieler des deutschen Fußballs ihre persönlichen Geschichten erzählen. Welchen Weg haben sie hinter sich, bevor sie dort ankamen, wo wir ihnen zujubeln? Welche Hürden mussten sie überwinden? Welchen Vorurteilen und Anfeindungen waren sie ausgesetzt – und wie war das früher, wie ist es heute?

Gezeigt wird eine gekürzte Version, um anschließend gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Welche Erfahrungen gibt es in Rostock und M-V? Wie kann die Prävation verbessert werden und was gibt es für Ideen im Bezug auf die kommende Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Juni 2024?

N.N., Landesfußballverband MV angefragt
N.N, „Mobile Beratung im Sport (MoBiS)” angefragt
N.N., Spieler:in beim Internationalen Fubballclub Rostock angefragt

Kontakt und Infos: Tel.: 0381-454409 oder post@oekohaus-rostock.de
Zeit:
30.05.2024, 19 – 21 Uhr
Ort: Peter-Weiß-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Eine Kooperation von ÖKOHAUS e.V., SOBI e.V. und IFC Rostock